Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Unser Heimathaus "Ahlers"

Heimathaus 120516 (7).JPG Heimathaus08 009.jpg

 

Das heute als Heimathaus und Begegnungsstätte genutzte Haus ist mit seinen fast 500 Jahren das älteste Gebäude in der Gemeinde Wettringen.

Es weist die architektonischen Besonderheiten eines alten westfälischen Bauernhauses auf: Zweifachständerfachwerkhaus mit Kübbungen und tief herabreichendem Satteldach.
 

Die historische Substanz des Hauses ist weitestgehend erhalten geblieben.

 

1981 kaufte die Gemeinde es von der Familie Ahlers in Klein-Haddorf und baute es bis 1984 in der Flussniederung der Steinfurter Aa in der Nähe der Kirchen wieder auf.


Wettringens gute Stube bietet Sitzplätze für etwa 100 Personen und wird insbesondere von den örtlichen Vereinen sehr stark genutzt.

Bis zum Jahre 2000 wurde das Gelände durch einen Schafstall, eine Wagenremise, eine Bleichhütte, einen Bienenstock und ein Backhaus ergänzt.

Im Heimathaus ist auch das Büro des Verkehrsvereins als Anlaufstelle für Touristen und auswärtige Besucher untergebracht. Im Laufe der Jahre wurden zahlreiche Ausstellungsstücke zusammengetragen, die einen lebendigen Eindruck vom Leben in früheren Zeiten vermitteln.


Die Ausstellungsstücke können bei einem Besuch besichtigt werden.

 


Vom Verkehrsverein, aber auch vom Heimatverein, werden ganzjährig unterschiedlichste Aktivitäten angeboten.

 

Heimathaus 120516 (38).JPG Heimathaus 120516 (50).JPG
Heimathaus 120516 (15).JPG Heimathaus 120516 (27).JPG


 

 

In den Monaten Februar bis Dezember zeigen Heimatfreunde jeden Mittwochnachmittag alte Handwerkskünste, z. B. Spinnen, Weben, Korbflechten usw.
 

Dabei werden auch kreative Handarbeiten von Hobbykünstlerinnen und Brot aus dem historischen Backhaus verkauft.

 Heimathaus.jpg